Minimalinvasiv Minimalinvasiv

MINIMALINVASIVER

MKE/AKE

MINIMALINVASIVER

MKE/AKE

IntraClude System
Das IntraClude intraaortale Okklusionssystem ist die einzige spezialisierte Lösung für:
  • weniger traumatische Aortenokklusion als beim Einsatz von Aortenklemmen
  • die antegrade Verabreichung von Kardioplegielösung
  • die Entlüftung der Aortenwurzel für einen uneingeschränkten und praktisch blutfreien Operationsbereich
  • die Überwachung des Aortenwurzeldrucks
Auf diese Weise ermöglicht es die minimalinvasive Rekonstruktion oder Ersetzung der Herzklappe.*

* Im Vergleich zur medianen Sternotomie

IntraClude SYSTEM

IntraClude System – Eigenschaften

Arterieller Perfusionsfluss im Vergleich zum Druck

INTRAAORTALES OKKLUSIONSSYSTEM
Arterieller Perfusionsfluss im Vergleich zum Druck
INTRAAORTALES OKKLUSIONSSYSTEM

IntraClude System – Eigenschaften

Arterieller Perfusionsfluss im Vergleich zum Druck

Arterieller Perfusionsfluss im Vergleich zum Druck

VORBEREITUNG DES INTRACLUDE INTRAAORTALEN OKKLUSIONSSYSTEMS – VIDEO

Kurzes Demovideo zur Platzierung des IntraClude intraaortalen Okklusionssystems

ModellBeschreibungGrößeBild
ICF100 IntraClude intraaortales Okklusionssystem 10,5 F
ProPlege System
Das ProPlege kann bei kardiopulmonalen Bypass-Verfahren zur Verabreichung der Kardioplegielösung und zur Überwachung der Drücke im Koronarvenensinus verwendet werden:
  • Retrograde Verabreichung von Kardioplegielösung außerhalb der Inzision
  • Okklusion des Koronarvenensinus
  • Überwachung des Drucks im Koronarvenensinus
Eigenschaften des ProPlege:
  • Ausgefeilter 9-F-Schaft für hervorragende Kontrolle und Systemhandhabung
  • 59 cm langer steuerbarer Spezialschaft mit Tiefenmarkierungen und Systemhandhabung für einfache Platzierung

ProPlege System

Biegungspositionen

Durchmesser im Vergleich zum Volumen

ProPlege System
Biegungspositionen
Durchmesser im Vergleich zum Volumen
ProPlege System

Biegungspositionen

Biegungspositionen

Durchmesser im Vergleich zum Volumen

Durchmesser im Vergleich zum Volumen

PLATZIERUNG DES PROPLEGE – VIDEO

Kurzes Demovideo zur Platzierung des ProPlege im Koronarvenensinus

ModellBeschreibungGrößeBild
PR9 ProPlege System für periphere retrograde Kardioplegie 9 F
EndoVent Pulmonalarterienkatheter
Mittels Pulmonalarteriendrainage unterstützt der EndoVent Pulmonalarterienkatheter die Dekompression des Herzens und die Aufrechterhaltung eines trockeneren Operationsbereichs.
  • Der perkutane Zugang über die innere Jugularvene sorgt für einen freien Operationsbereich.
  • Das dünnwandige 8,3-F-Design ermöglicht hohe Durchflussraten für eine angemessene Entlüftung bei allen Patientengrößen.
  • Das Kontaminationsschutzsystem erleichtert die Neupositionierung des Katheters unter sterilen Bedingungen.
  • Das Platzieren in der Pulmonalarterie fällt dank des vorgeformten Katheters und des flussgerichteten Ballons leicht.

ENDOVENT System

ModellBeschreibungGrößeBild
EV EndoVent Pulmonalarterienkatheter 8,3 F
Ähnliche Produkte

Der Edwards Vorteil

Unser Anspruch ist es, Ihrer Einrichtung sowie Ihren Ärzten und Mitarbeitern einen erstklassigen Service und Support zu bieten.

um exklusive Informationen von Edwards Lifesciences über Herzklappenersatz, Herzklappenrekonstruktion, Kongresse, klinische Studien, Lösungen und Veranstaltungen zu erhalten.

Sie sind beschäftigt – wir sind flexibel
Geben Sie die Themen an, die Sie interessieren, und wie häufig wir Ihnen Informationen übermitteln sollen.

Für den professionellen Gebrauch

Für den professionellen Gebrauch

Nur für Angehörige medizinischer Fachkreise. Für weitere Informationen, Indikationen, Gegenanzeigen, Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen bitte die Packungsbeilage beachten.

Produkte von Edwards Lifesciences, die in Europa in Verkehr gebracht werden und die grundlegenden Anforderungen nach Artikel 3 der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG erfüllen, sind mit dem CE-Zeichen versehen.

Our site is best viewed on IE11, Chrome, Safari or Firefox. Please use a different browser.