Volumetrics Volumetrics

VOLUMEVIEW SYSTEM

Thermodilution im neuen Blickwinkel

VOLUMEVIEW SYSTEM

Thermodilution im neuen Blickwinkel

VolumeView-System

Volumetrie und Flüssigkeitsmanagement neu betrachtet

Das VolumeView Set von Edwards Lifesciences ermöglicht in Kombination mit der klinischen Plattform EV1000 die aussagekräftige Anzeige wichtiger volumetrischer Parameter. Im Zusammenspiel mit der Oberfläche Visual Clinical Support der klinischen Plattform EV1000 bietet Ihnen das VolumeView Set eine eindeutige und klare visuelle Darstellung des physiologischen Status Ihres Patienten — einschließlich des extravaskulären Lungenwassers (EVLW).

Das VolumeView Set, das für die Überwachung Ihrer akut erkrankten Patienten entwickelt wurde, liefert bei Verwendung mit dem Monitor der EV1000 aufschlussreiche Informationen zu volumetrischen Parametern (EVLW, PVPI, GEDV und GEF), die insbesondere bei der Behandlung von Lungenödemen, einer akuten Lungenschädigung (Acute Lung Injury, ALI) oder einem akuten Atemnotsyndrom (Acute Respiratory Distress Syndrome, ARDS)1 eingesetzt werden können. Die volumetrischen Parameter werden via transpulmonaler Thermodilution (TPTD) bereitgestellt.

Das VolumeView Set liefert darüber hinaus wertvolle, kontinuierliche und kalibrierte hämodynamische Parameter (CO, SV, SVR und SVV) über einen von Edwards entwickelten, patentierten VolumeView Algorithmus. Dieser Algorithmus liefert eine kontinuierliche Trendanalyse zwischen den Kalibrierungen dieser hämodynamischen Schlüsselparameter basierend auf Formvariablen. Diese Parameter können auch über eine manuelle, intermittierende transpulmonale Thermodilution kalibriert werden.

VolumeView System

Das VolumeView Set setzt sich aus dem VolumeView Sensor, dem VolumeView Femoralis-Katheter und dem VolumeView Thermistorverteiler zusammen.

VolumeView-System

VolumeView Venen

VolumeView Lunge

VolumeView – Systemeinrichtung
VolumeView – Ausgabeparameter
VolumeView – Ausgabeparameter
VolumeView – Systemeinrichtung

VolumeView Venen

VolumeView – Ausgabeparameter

VolumeView Lunge

VolumeView – Ausgabeparameter
ModellBeschreibungVerpackungseinheit
5 F
VLV8R520 VolumeView Set, 5 F, 20 cm, 84", 1er-Pack 1
VLV8R5205 VolumeView Set, 5F, 20 cm, 84", 5er-Pack 5
VLVFC5205 VolumeView Femoralis-Katheter-Kit, 5er-Pack, 5 F 5
4 F
VLV8R416 VolumeView Set, 4 F, 16 cm, 84", 1er-Pack 1
VLV8R4165 VolumeView Set, 4 F, 16 cm, 84", 5er-Pack 5
VLVFC4165 VolumeView Femoralis-Katheter-Kit, 5er-Pack, 4 F 5
VLV8R5 VolumeView Sensor, 84", 5er-Pack, rote Kappe 5
VLVCVT5 VolumeView Thermistor, 5er-Pack 5
Klinische Anwendung

Parameter des VolumeView Set

Das VolumeView Set liefert Informationen zu wichtigen Parametern für das Volumen- und Flüssigkeitsmanagement. 

Bei akut erkrankten Patienten kommt es häufig zu einem Ungleichgewicht zwischen Sauerstoffangebot und -verbrauch. Die möglichen Folgen: Organdysfunktionen oder sogar der Tod des Patienten.

Der behandelnde Arzt muss die Frage nach diesem Ungleichgewicht anhand folgender beurteilungen beantworten:
  • Körperliche Beurteilung
  • Laboranalyse
  • nichtinvasive Überwachung
  • invasive Überwachung

Und daraus resultierend die beste Therapie einleiten.

Hämodynamische Parameter

  • CO – Kalibriertes Herzzeitvolumen (Calibrated Cardiac Output)
  • SV – Kalibriertes Schlagvolumen
  • SVR – Systemischer Gefäßwiderstand (Systemic Vascular Resistance)
  • SVV – Schlagvolumen-Variation
  • SVI – Schlagvolumenindex

Volumetrische Parameter

  • EVLW – Extravaskuläres Lungenwasser
  • PVPI – Pulmonalvaskulärer Permeabilitätsindex
  • GEDV – Globales enddiastolisches Volumen
  • GEF – Globale Ejektionsfraktion
Hämodynamische Weiterbildung

Edwards Schulungsmaterial Intensivmedizin

Edwards ermöglicht seit 1972 eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung.   Wir bieten Ihnen ein umfassendes Angebot an Online-, In-Print- und Vor-Ort-Programmen, die Ihren Klinikern oder Mitarbeitern zur Verfügung stehen.

Nachfolgend finden Sie relevante Lehrmittel:


Produktimplementierung

Die klinische Plattform EV1000 bietet jetzt eine neue Sicht auf die Steuerung der Volumengabe. Im Zusammenspiel mit dem VolumeView Set reduziert sie die Variabilität und hilft Ihnen auf diese Weise, Ihre Patienten in einem optimalen Volumenbereich zu halten; gleichzeitig unterstützt sie Sie bei der Einhaltung der perioperativen zielgerichteten Therapie (PGDT, Perioperative Goal-Directed Therapy). Die neuesten Anzeigeoptionen der klinischen Plattform EV1000 zur visuellen klinischen Unterstützung helfen Ihnen, für Ihre Patienten einen optimalen Volumenbereich aufrechtzuerhalten und die Variabilität bei der Volumengabe zu reduzieren. Time In Target fördert die Einhaltung der perioperativen zielgerichteten Therapie (PGDT) und unterstützt den Anwender bei der Nachverfolgung und Steuerung wichtiger Parameter sowie bei der Erstellung und Überwachung anwenderspezifischer Protokolle.

Mit dem VolumeView System wird der physiologische Zustand des Patienten auf eine visuell klare und eindeutige Weise dargestellt — einschließlich des extravaskulären Lungenwassers (EVLW).

Das VolumeView Set von Edwards Lifesciences ermöglicht Ärzten den Zugriff auf relevante Informationen für die Überwachung akut erkrankter Patienten auf der Intensivstation (ICU, Intensive Care Unit):

  • Der VolumeView Sensor stellt kontinuierlich kalibrierte hämodynamische Informationen bereit.
  • Der Femoralis-Katheter liefert volumetrische Parameter via intermittierender transpulmonaler Thermodilution. Die Produkteigenschaften des Katheters und dessen Verpackungsweise ermöglichen ein unkompliziertes und schnelles Einführen.
  • Der Thermistorverteiler erlaubt eine Bolusinjektion (geschlossenes System zur Aufzeichnung der Injektattemperatur und des Beginns der Injektion).
Volumeview system setup

Mit dem VolumeView System von Edwards Lifesciences werden Ihnen volumetrische Informationen auf aussagekräftige Weise präsentiert.

Einrichtung VolumeView/EV1000

Zum Herunterladen der PGDT-Analysesoftware hier klicken.

Dieses neueste Software-Update ermöglicht eine noch umfassendere Überwachung dank folgender Funktionen:

  • Neu: Blutdruck und Pulsfrequenz bei wichtigen Parametern
  • MAP, SYS und DIA als Primärparameter
  • Möglichkeit der Anzeige der Blutdruckkurve

Sie möchten Ihre aktuelle klinische Plattform EV1000 aktualisieren? Dann wenden Sie sich noch heute an Edwards Lifesciences.


Ähnliche Produkte


Wenden Sie sich an einen Vertriebsmitarbeiter

Referenzen:
  1. Monet et al.  Assessing pulmonary permeability by transpulmonary thermodilution allows differentiation of hydrostatic pulmonary edema from ALI/ARDS.  Intensive Care Med, 2007;33:448-453

Für den professionellen Gebrauch

Für den professionellen Gebrauch

Nur für Angehörige medizinischer Fachkreise. Für weitere Informationen, Indikationen, Gegenanzeigen, Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen bitte die Packungsbeilage beachten.

Produkte von Edwards Lifesciences, die in Europa in Verkehr gebracht werden und die grundlegenden Anforderungen nach Artikel 3 der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG erfüllen, sind mit dem CE-Zeichen versehen.

Our site is best viewed on IE11, Chrome, Safari or Firefox. Please use a different browser.