Die EV1000 Klinische Plattform gibt Ihnen die Möglichkeit, all die Parameter auszuwählen, die Sie für die Überwachung Ihrer Patienten benötigen. Außerdem kann die Plattform im Zusammenspiel mit noch einer ganzen Reihe anderer Tools von Edwards Lifesciences für die erweiterte hämodynamische Überwachung verwendet werden und ermöglicht so eine individuelle Patientenversorgung.

EV1000 Klinische Plattform

Die Plattform kann zusammen mit einigen Lösungen aus dem Edwards Portfolio zur erweiterten hämodynamischen Überwachung verwendet werden, u. a. mit der ClearSight Fingermanschette, dem FloTrac Sensor und den PediaSat Oxymetriekathetern.

Wählen Sie in Abhängigkeit von der Komplexität des jeweiligen Verfahrens und der Risikofaktoren Ihre bevorzugten dynamischen und flussbasierten Parameter und die passende hämodynamische Überwachungslösung von Edwards aus, die Ihrem klinischen Ansatz und den Anforderungen Ihrer Patienten mit mittlerem bis hohem Operationsrisiko entsprechen.

Auswahl als Konzept.

Die EV1000 Klinische Plattform bietet die Auswahl an Parametern, die Sie benötigen, in der von Ihnen gewünschten Darstellung. Folgende Bildschirme stehen zur Verfügung: „Echtzeit-Physiologie“ (sowohl intermittierend als auch fortlaufend), „Cockpit“, „Zielbereichpositionierung“, „Trend-Diagramm“ und „Physiologiebezogene Bereiche“.

Visuelle klinische Unterstützung.

Der kontinuierliche Zugriff auf erweiterte hämodynamische Parameter bietet einen sofortigen Einblick in den physiologischen Zustand der Patienten und verschafft Ihnen den Überblick, um besser informierte Entscheidungen bezüglich der Volumenverabreichung zu treffen und Ihre Patienten so beständig im optimalen Volumenbereich zu halten. Farbige Anzeigen vermitteln den Patientenzustand auf einen Blick, und die Bildschirme für die visuelle klinische Unterstützung ermöglichen eine sofortige Erkennung und ein besseres Verständnis von sich schnell verändernden klinischen Situationen, damit Sie bessere Entscheidungen treffen können.

Volumenverabreichung.

Die Bildschirme der EV1000 Klinischen Plattform – zur Verwendung mit den ClearSight und FloTrac Systemen – zur visuellen klinischen Unterstützung helfen Ihnen, für Ihre Patienten einen optimalen Volumenbereich aufrechtzuerhalten und die Variabilität bei der Volumenverabreichung zu reduzieren. Der Zeit-im-Ziel-Indikator erleichtert die Compliance bei der perioperativen zielgerichteten Therapie (PGDT) und hilft Ihnen, wichtige Parameter zu verfolgen und zu verwalten sowie benutzerdefinierte Protokolle zu erstellen und zu überwachen. Der Zeit-im-Ziel-Indikator steht für die kumulierte Zeit in Prozent, für die sich ein Parameter während einer aktiven Trackingsitzung innerhalb des Zielbereichs befunden hat.

PGDT Analytics ist eine auf den PC beschränkte Desktop-Anwendung, die die von der EV1000 Klinischen Plattform heruntergeladenen Daten organisiert und grafisch darstellt. Sie kann mit den ClearSight und FloTrac Systemen verwendet werden.

PGDT Analysesoftware
PGDT Analysesoftware
PGDT Analysesoftware
Bildschirm „Cockpit“
Bildschirm „Trend-Diagramm“
Bildschirm „Intermittierende Physiologie“
Bildschirm „Intermittierende physiologiebezogene Bereiche“
Bildschirm „Zielbereichpositionierung“
Bildschirm „Intervention“
Überwachungsbildschirm „Große Zahlen“
Bildschirm „Tabellarischer Trend“
Bildschirm „Cockpit“
Bildschirm „Trend-Diagramm“
Bildschirm „Intermittierende Physiologie“
Bildschirm „Intermittierende physiologiebezogene Bereiche“
Bildschirm „Zielbereichpositionierung“
Bildschirm „Intervention“
Überwachungsbildschirm „Große Zahlen“
Bildschirm „Tabellarischer Trend“

EV1000 Klinische Plattform – Produktspezifikationen

Monitor
Gewicht 2,1 kg
(4,6 Pfund)
Abmessungen Höhe: 226 mm
Breite: 296 mm
Tiefe: 58,6 mm
Display Aktiver Bereich: 257 mm (10,4 Zoll)
Auflösung: 800 × 600 LCD
Betriebssystem Windows
Anzahl der Lautsprecher 2
Monitor (Modell Advantech)
Gewicht 2 kg (4,4 Pfund)
Abmessungen Höhe: 217 mm
Breite: 280 mm
Tiefe: 46 mm
Display Aktiver Bereich: 266 mm (10,4 Zoll)
Auflösung: 1024 × 768 LCD
Betriebssystem Windows
Anzahl der Lautsprecher 2
Databox
Gewicht 0,9 kg
(2,0 Pfund)
Abmessungen Höhe: 145 mm
Breite: 206 mm
Tiefe: 64 mm

Zubehör für EV1000 Klinische Plattform

EV1000 System Modellnummer
EV1000 Klinische Plattform EV1000A
EV1000 Monitor Modellnummer
Monitor EV1000M
Monitorhalterung EVMB1
EV1000 Databox Modellnummer
Databox EV1000DB
Databox Monitorhalterung EVBB1
Druckwandlerhalterung EVDTH4
EV1000 Pump-Unit Modellnummer
Pump-Unit EVPMP
EV1000 Nichtinvasive Peripheriegeräte Modellnummer
Druckregler-Set PC2K
Druckreglerband Multi-Packung PC2B
Manschettenanschlusskappen für den Druckregler PC2CCC
Herzreferenzsensor EVHRS
Klinische Anwendung

Die EV1000 Klinische Plattform bietet die Auswahl an Parametern, die Sie benötigen, in der von Ihnen gewünschten Darstellung. Folgende Bildschirme stehen zur Verfügung: „Echtzeit-Physiologie“ (sowohl intermittierend als auch fortlaufend), „Cockpit“, „Zielbereichpositionierung“, „Trend-Diagramm“ und „Physiologiebezogene Bereiche“.

Der Edwards Vorteil

Bei Implementierung erweiterter hämodynamischer Parameter innerhalb eines Protokolls der perioperativen zielgerichteten Therapie (Perioperative Goal-Directed Therapy, PGDT) wurde eine Verringerung postoperativer Komplikationen bei Patienten mit mittlerem bis hohem Operationsrisiko nachgewiesen.1 Das FloTrac System liefert erweiterte hämodynamische Parameter zur Verwendung in der PGDT, um die Variabilität der Volumenverabreichung zu kontrollieren und den optimalen Volumenbereich für den Patienten aufrechtzuerhalten.

Frank-Starling-Verhältnis zwischen Vorlast und Schlagvolumen und Bellamy-Kurve: Das SV erreicht ein Plateau auf der Frank-Starling-Kurve, um Hypovolämie und übermäßige Flüssigkeitszufuhr zu vermeiden.

Optimierung des Schlagvolumens (SV)

Die Schlagvolumenmessung mit dem FloTrac System* ermöglicht einen individualisierten Ansatz für die Flüssigkeitsverabreichung, bis das SV ein Plateau auf der Frank-Starling-Kurve erreicht, um Hypovolämie und übermäßige Flüssigkeitsverabreichung zu verhindern.

Optimierung der Schlagvolumenvariation (SVV)

Bei kontrolliert beatmeten Patienten hat sich die SVV als hochempfindlicher und hochspezifischer Indikator für Vorlast-Ansprechempfindlichkeit bewährt.

* Das System enthält den FloTrac Sensor, wenn es in Verbindung mit einem kompatiblen Edwards Monitor verwendet wird.
Edwards Klinische Weiterbildung

Hämodynamische Ausbildung, die den klinischen Fortschritt voranbringt

Auf der Basis eines langfristigen Engagements zur Verbesserung der Patientenversorgung in Chirurgie und Intensivmedizin können Sie bei Edwards Klinische Weiterbildung genau die Leistungen abrufen, die Ihrem individuellen Schulungsbedarf entsprechen. Dafür werden stets aktuelle Ressourcen und Hilfsmittel bereitgestellt, die Sie kontinuierlich bei der Bewältigung der klinischen Herausforderungen von heute und morgen unterstützen.

Kontaktieren Sie uns

Der Edwards Vorteil

Unser Anspruch ist es, Ihrer Einrichtung sowie Ihren Ärzten und Mitarbeitern einen erstklassigen Kundendienst und Support zu bieten, um eine reibungslose Produktimplementierung und laufende Nutzung zu gewährleisten:

  • Technischer Kundendienst – melden Sie sich unter der Telefonnummer +8001 8001 801 oder schreiben Sie eine E-Mail an techserv_europe@edwards.com

Wenden Sie sich an einen Vertriebsmitarbeiter

Haben Sie Feedback zu unseren Produkten? Hier klicken

Referenzen:
  1. Hamilton MA, Cecconi M, Rhodes A. A systematic review and meta-analysis on the use of preemptive hemodynamic intervention to improve postoperative outcomes in moderate and high risk surgical patients. Anesthesia – Analgesia 2011; 112: 1392–402.
  2. Michard F., Changes in Arterial Pressure during Mechanical Ventilation, Anesthesiology, 2005.
  3. CL Gurudatt. Perioperative fluid therapy: How much is not too much? Indian J Anaesth. 2012 Jul-Aug: 56(4): 323-®325

Nur für Angehörige medizinischer Fachkreise

Nur für Angehörige medizinischer Fachkreise

Für Indikationen, Gegenanzeigen, Vorsichtsmaßnahmen, Warnhinweise und mögliche Nebenwirkungen bitte die Packungsbeilage beachten (ggf. unter eifu.edwards.com abzurufen).

Produkte von Edwards Lifesciences, die in Europa in Verkehr gebracht werden und die grundlegenden Anforderungen nach Artikel 3 der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG erfüllen, sind mit dem CE-Zeichen versehen.

Please update your browserClose this window

Please update to a current version of your preferred browser, this site will perform effectively on the following:

Unable to update your browser?

If you are on a computer, that is maintained by an admin and you cannot install a new browser, ask your admin about it. If you can't change your browser because of compatibility issues, think about installing a second browser for browsing and keep this old one for compatibility