Datenschutzerklärung für Bewerber in Europa

(einschließlich Schweiz, Norwegen und Vereinigtes Königreich)

Aktualisiert am 25. Mai 2018, um die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu berücksichtigen

Download PDF

  1. Überblick

Edwards Lifesciences Corporation und seine Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen, einschließlich der verbundenen Unternehmen in Europa (gemeinsam „Edwards Lifesciences“), geben diese Datenschutzerklärung für Bewerber („Kandidaten“) in Europa heraus, um darzulegen, wie wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, die wir von Ihnen erhalten. Diese Erklärung erstreckt sich auf alle Personen, die sich um eine Stelle bei einem der Unternehmen des Edwards Lifesciences-Konzerns im Europäischen Wirtschaftsraum bewerben, ungeachtet der Frage, ob Sie uns Ihre Information direkt zukommen lassen oder ob uns Ihre Informationen von einem unabhängigen Personalvermittler übergeben werden.

Edwards Lifesciences hat sich verpflichtet, alle anwendbaren Vorgaben für Datenschutz und Persönlichkeitsrechte zu befolgen. Wir respektieren die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen und verpflichten uns zum verantwortungsvollen und gesetzeskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten gemäß anwendbarem Recht, einschließlich der EU-Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung 2016/679) („DSGVO“). Diese Erklärung beschreibt die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben und verarbeiten, die Zwecke der Verarbeitung und die Rechte, die Sie im Zusammenhang damit haben. Bitte beachten Sie, dass für die Zwecke der DSGVO der für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche das Unternehmen des Edwards Lifesciences-Konzerns ist, das die Stelle, für die Sie sich bewerben, ausgeschrieben hat; eine Liste dieser Unternehmen ist dieser Erklärung angehängt.

Wenn Sie Zweifel an den geltenden Normen bzw. Anmerkungen oder Fragen zu dieser Erklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte über die nachstehenden Kontaktdaten.

  1. Arten personenbezogener Daten, die wir erheben

Wir werden personenbezogene Informationen über Sie in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei Edwards Lifesciences verarbeiten.

Die Arten von personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten können, sind unter anderem (beschränken sich jedoch nicht auf):

  • Identifikationsdaten – u.a. Ihr Name, Foto, Geschlecht, Geburtsdatum, ethnische Herkunft (um Vielfalt und gleiche Beschäftigungschancen zu gewährleisten).
  • Kontaktdaten – u.a. Adresse, Telefonnummer/E-Mail-Adresse, Notfallkontaktdaten.
  • Hintergrundinformationen – z. B. akademische/berufliche Qualifikationen, Ausbildung, CV/Lebenslauf, Details zur vorherigen Beschäftigung, Sprachkenntnisse, Strafregisterauszug und andere unabhängige Hintergrundüberprüfungen (sofern zulässig und gemäß anwendbarem Recht), über Referenzen erhaltene Informationen.
  • Nationale Kenndaten – u.a. Personalausweis-/Passnummern, Einwanderungsstatus, Führerschein, Sozialversicherungsnummer.
  • Informationen, die Sie öffentlich zugänglich gemacht haben, z. B. Profile und Posts in sozialen Medien (z. B. Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn, usw.) (sofern gesetzlich zulässig).

In einigen Fällen müssen wir ggf. einige sensible personenbezogene Daten erfassen oder eine freiwillige Offenlegung Ihrerseits erbitten, wenn dies für die Stelle, für die Sie sich bewerben, relevant ist. Sensible personenbezogene Daten schließen Informationen ein, aus denen Ihre ethnische Herkunft, die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft oder Informationen über Ihre Gesundheit hervorgehen („sensible personenbezogene Daten“).

Wir werden Ihre sensiblen personenbezogenen Daten ausschließlich für legitime Zwecke der Rekrutierung verwenden, u.a.:

  • Daten über Ihre ethnische Herkunft, Ihr Geschlecht, Ihre Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft und Ihre/n Gesundheitszustand/Behinderungen zum Zweck der Überwachung der Chancengleichheit, zur Erfüllung von Antidiskriminierungsgesetzen, von Verpflichtungen zur Einrichtung und Mitwirkung relevanter Beratungsgremien (z. B. Betriebsräte) und von staatlichen Meldepflichten (obwohl keine Berichte, die von uns in diesem Kontext erstellt werden, Sie direkt identifizieren würden); und/oder
  • Informationen über Ihren körperlichen oder geistigen Zustand zur Feststellung Ihrer körperlichen Fitness für eine bestimmte Stelle (wenn dies für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant ist), zur Bereitstellung einer mit der Beschäftigung verbundenen Anpassung (z. B. der Tätigkeitsbereiche, formeller Verfahren oder Prüfungen) und/oder in Bezug auf Forderungen, die gegen Edwards Lifesciences erhoben werden oder in die Edwards Lifesciences involviert ist.
  1. Quellen personenbezogener Daten

In der Regel werden uns die Daten, die wir über Sie führen, von Ihnen bereitgestellt, aber es kann Situationen geben, in denen wir personenbezogene Daten oder sensible personenbezogene Daten von anderen Quellen sammeln. So können wir z. B. Folgendes sammeln:

  • Bestimmte Hintergrundinformationen von Personalvermittlern, akademischen Institutionen oder Schulungs- und Zertifizierungsanbietern, die von Edwards Lifesciences beauftragt werden;
  • Informationen von Referenzen, die Sie vorlegen;
  • Von externen Schulungspartnern Informationen über Ihre Ausbildung und Fortbildung;
  • Informationen zu Ihrer Gesundheit, sofern diese für die Stelle, für die Sie sich bewerben, relevant sind, u.a. Ihre Fähigkeit, Arbeiten durchzuführen und/oder etwaige Anpassungen, die laut Ihrem Arzt, einem anderen medizinischen Fachberater oder unserem eigenen ernannten medizinischen Experten berücksichtigt werden müssen.
  • Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie oben erläutert.
  1. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erfassen und verarbeiten diese personenbezogenen Daten vorrangig zum Zweck der Beurteilung Ihrer Qualifikationen für die Stelle, für die Sie sich bewerben.

Ein Großteil der Verarbeitung für diesen Zweck erfolgt über eine gehostete Bewerbungsplattform, Taleo, die uns bei der Durchführung von Rekrutierungsaktivitäten hilft. Bitte beachten Sie jedoch, dass einige unserer Verarbeitungstätigkeiten außerhalb unserer HR-Plattformen durchgeführt werden, insbesondere wenn ein Kandidat uns über eine externe Personalagentur vermittelt wird.

Wir können personenbezogene Daten auch erfassen und verarbeiten, wenn dies für andere legitime Zwecke erforderlich ist, u.a. um Gesetzesverstöße oder Verstöße gegen unsere internen Richtlinien und Arbeitsvorschriften zu untersuchen – die entweder von Ihnen oder einer anderen Person begangen wurden.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten (oder sensiblen personenbezogenen Daten, sofern zutreffend) verwenden, wenn wir es als notwendig erachten, um Gesetze und Vorschriften zu erfüllen, einschließlich des Erfassens und Offenlegens von Informationen, wie gesetzlich vorgesehen (z. B. für Steuern, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Antidiskriminierung, Einwanderung/Recht auf Arbeit und andere Arbeitsgesetze), gemäß gerichtlicher Autorisierung oder um die Rechte von Edwards Lifesciences wahrzunehmen oder zu verteidigen.

  1. An wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben

Edwards Lifesciences achtet sorgfältig darauf, nur jenen Personen den Zugang zu personenbezogenen Daten unserer Kandidaten zu gestatten, die diesen Zugang benötigen, um ihre Aufgaben und Pflichten zu erfüllen, sowie Dritten, die einen legitimen Grund für einen Zugang haben. Wann immer wir Dritten den Zugang zu personenbezogenen Daten gestatten, werden wir angemessene Maßnahmen ergreifen, um eine Verwendung der Daten zu gewährleisten, die in Einklang mit dieser Erklärung steht, und die die Vertraulichkeit und Integrität der Daten wahrt, und wir werden von diesen Dritten verlangen, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen einzurichten und aufrechtzuerhalten.

(i)         Übermittlung an andere Konzernunternehmen

Wir werden unsere personenbezogenen Daten anderen Unternehmen von Edwards Lifesciences auf der Welt offenlegen, um Rekrutierungs- und Personalangelegenheiten durchzuführen sowie für andere legitime Geschäftszwecke (u.a. Steuer- & Buchführungszwecke, allgemeines Geschäftsmanagement).

(ii)        Übermittlung an beauftragte Dritte und Dienstleister

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten Dritten offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, um unsere Verpflichtungen zu erfüllen. Darüber hinaus stellen wir bestimmte personenbezogene Daten Dritten zur Verfügung, die Dienste für uns leisten. Wir tun dies auf einer „Need-to-know-Basis“ und gemäß den anwendbaren Datenschutzgesetzen.

Des Weiteren setzen wir in einigen Fällen Drittanbieter ein, um uns bei der Ermöglichung des Beschäftigungsverhältnisses zu unterstützen oder um Geschäftsaufgaben zu erledigen, und einige Ihrer personenbezogenen Daten können daher zu diesem Zweck an Dritte übermittelt werden.

So werden z. B. personenbezogene Daten (und in einigen Fällen sensible personenbezogene Daten) wie folgt offengelegt:

  • An Dritte, die Strafregisterauszüge prüfen oder andere Hintergrundüberprüfungen durchführen (sofern zulässig und in Übereinstimmung mit anwendbarem Recht); der Name der entsprechenden Firma steht in den nachfolgend aufgeführten Kontaktinformationen.
  • An Dritte, die bei Reisevorbereitungen helfen, für den Fall, dass Sie für das Rekrutierungsverfahren anreisen müssen, und die diese personenbezogenen Daten für die Reise benötigen (u.a. Name, Adresse, Staatsangehörigkeit, Passnummer, Reisedaten, etc.), z. B. Carlson Wagonlit Travel (CWT).
  • An Drittanbieter von Software, die Spesenabrechnungen erleichtern und Kostenerstattungen verarbeiten, für den Fall, dass Ihnen während des Rekrutierungsverfahrens erstattungsfähige Auslagen entstehen.
  • An Wirtschaftsprüfer, Berater, gesetzliche Vertreter und dergleichen in Verbindung mit den Beratungsleistungen, die sie für uns für legitime Geschäftszwecke und unter Vereinbarung eines Verbots der Nutzung der personenbezogenen Daten für jegliche andere Zwecke ausführen.

(iii)       Übermittlung an andere Dritte

Wir können personenbezogene Daten auch aus anderen rechtmäßigen Gründen an Dritte übermitteln, u.a.:

  • Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, u.a. dann, wenn dies notwendig ist, um einem Gesetz, einer Vorschrift oder einem Vertrag Folge zu leisten oder um auf eine gerichtliche Anordnung, einen Verwaltungs- oder Gerichtsprozess zu reagieren oder um Aufforderungen der nationalen Sicherheit oder Strafverfolgung nachzukommen, einschließlich, aber nicht darauf beschränkt, Vorladungen oder Durchsuchungsbefehle.
  • Mit Ihrer Einwilligung.
  • Wie erforderlich, um potenzielle, drohende oder tatsächliche Gerichtsverfahren wahrzunehmen oder zu verteidigen.
  • Wo dies notwendig ist, um berechtigte Interessen von Ihnen oder einer anderen Person zu schützen.
  • In Zusammenhang mit dem Verkauf, der Abtretung oder einer anderweitigen Übertragung des gesamten Unternehmens oder von Teilen desselben.
  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die in dieser Erklärung beschriebene Rechtsgrundlage für das Erfassen und Nutzen der personenbezogenen Daten (und, sofern anwendbar, der sensiblen personenbezogenen Daten) hängt von den betreffenden Daten und dem konkreten Kontext ab, in dem sie erfasst wurden. Einige der Rechtsgrundlagen, auf die wir uns berufen, sind oben dargelegt.

Zusammenfassend werden wir normalerweise personenbezogene Daten von Ihnen nur dann erfassen, wenn die Verarbeitung in unserem berechtigten Interesse liegt und nicht von Ihren datenschutzrechtlichen Interessen oder Grundrechten und -freiheiten außer Kraft gesetzt werden, wenn die Verarbeitung notwendig ist, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen oder (in begrenzten Umständen), wenn wir Ihre diesbezügliche Einwilligung haben.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen über die Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden, benötigen, wenden Sie sich bitte mittels der unten angegebenen Kontaktdaten an uns.        

Wenn wir personenbezogene Daten und sensible personenbezogene Daten von Ihnen anfragen, können Sie ablehnen, diese bereitzustellen. Allerdings sind, sofern keine anderslautenden Angaben vorliegen, die von uns angefragten personenbezogenen Daten normalerweise erforderlich, um den Arbeitsvertrag mit Ihnen zu schließen oder um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen. Werden die Daten nicht bereitgestellt, kann uns dies an einer wirksamen Umsetzung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns hindern (einschließlich der damit verbundenen Vorsorgeleistungen) und/oder an der Einhaltung anwendbarer Gesetze, was bedeuten kann, dass wir Ihre Beschäftigung nicht fortführen können.        

  1. Grenzüberschreitende Übermittlung von Daten

Edwards Lifesciences ist ein globaler Konzern mehrerer Unternehmen mit Hauptsitz in Irvine, Kalifornien in den USA. Viele unserer Personalaufgaben werden zentral von Edwards Lifesciences, LLC in den USA geleistet, und Ihre personenbezogenen Daten können von Edwards Lifesciences auf Servern in den USA gespeichert und verarbeitet werden.

In Bezug auf die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA nehmen diese Edwards Lifesciences-Unternehmen (sowie Edwards Lifesciences CardiAQ LLC) am EU-US- bzw. am Schweiz-US Privacy Shield Frameworks (Datenschutzschild) teil. Wir verpflichten uns, die Regelungen des Datenschutzschildes in Bezug auf Mitteilungen, Auswahl, Rechenschaftspflicht für Übermittlungen, Sicherheit, Datenintegrität & Zweckbeschränkung, Zugang, Rückgriff, Durchsetzung und Haftung einzuhalten. Für weitere Einzelheiten zum Datenschutzschild und zum Aufrufen unserer Zertifizierungsseite besuchen Sie bitte https://www.privacyshield.gov. Die in den USA ansässigen Edwards Lifesciences-Unternehmen unterliegen der Prüfung und dem Vollzug der U.S. Federal Trade Commission.

Da Edwards Lifesciences auf globaler Ebene operiert, müssen wir ggf. personenbezogene Daten in andere nicht-europäische Staaten übermitteln, in denen wir tätig sind. In Bezug auf diese Übermittlungen zwischen Unternehmen (sowie Übermittlungen an unsere US-amerikanischen Geschäftsbereiche) haben wir zwischenbetriebliche Vereinbarungen geschlossen, die die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission umsetzen, die auf der Webseite der Europäischen Kommission hier erhältlich sind.

Wie oben erwähnt, müssen wir in einigen Fällen Ihre personenbezogenen Daten Dritten offenlegen, und in einigen Fällen befinden sich diese Dritten in den USA oder in anderen Ländern außerhalb Europas.

Unsere Standardvertragsklauseln und die anderen Mechanismen, auf die wir uns berufen, können auf Anfrage bereitgestellt werden.

  1. Ihre Datenschutzrechte

Gemäß anwendbarem Recht können Sie das Recht haben, (i) den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu beantragen und eine Kopie davon zu erhalten, (ii) eine Aktualisierung, Berichtigung oder Löschung zu beantragen, u.a. wenn Ihre personenbezogenen Daten falsch sind oder nicht mehr für die Zwecke erforderlich sind, für die sie gesammelt wurden, (iii) die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken und (iv) sofern anwendbar, die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Unter bestimmten Umständen können Sie auch das Recht haben, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten abzulehnen.

Einen solchen Antrag können Sie an die Datenschutzabteilung unter privacy@edwards.com schicken.

Falls Sie Bedenken haben, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeitet werden, haben Sie das Recht, kostenlos eine Beschwerde bei Ihrer lokalen Datenschutzbehörde oder, für Mitarbeiter in der Schweiz, beim Eidgenössischen Datenschutz- und Informationskommissariat einzureichen. Kontaktdaten der europäischen Datenschutzbehörden finden Sie hier:

www.dataprotection.ie/docs/European-Functions-Useful-Links/b/99/htm.

Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass dies keine Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung hat, die vor Ihrem Widerruf vorgenommen wurde, noch wirkt sie sich auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus, die unter Berufung auf andere Verarbeitungsgründe als Ihre Einwilligung erfolgt.

  1. Aufbewahrungsfristen

Das Leitprinzip, das Edwards Lifesciences übernommen hat, lautet, dass Ihre personenbezogenen Daten gemäß anwendbarem Recht solange gespeichert werden, wie dies für die in dieser Erklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist oder anderweitig aufgrund vertraglicher Vereinbarungen mit Dritten, aufgrund von Gesetzen oder anderen Richtlinien von Edwards Lifesciences gefordert wird.

Wenn Sie als Mitarbeiter von Edwards Lifesciences eingestellt werden, werden die während des Rekrutierungsverfahrens erfassten Informationen an das HR-System übermittelt, mit dem die Mitarbeiter verwaltet werden, und Sie erhalten eine Datenschutzerklärung, die unsere Datenschutzpraxis für Mitarbeiter in Europa beschreibt.

Wenn Sie nicht als Mitarbeiter eingestellt werden, werden Ihre Informationen zwölf (12) Monate ab dem Tag, an dem die Stellenausschreibung beendet wird, aufbewahrt.

  1. Automatisierte Entscheidungen

Edwards Lifesciences bedient sich keiner automatisierten Entscheidungen bezüglich Kandidatendaten.

  1. Status dieser Erklärung

Diese Erklärung ist kein Teil einer vertraglichen Beziehung zwischen Edwards Lifesciences und einem Kandidaten. Die Erklärung kann jederzeit geändert werden.

  1. Fragen und Bedenken

Sie können Ihre Fragen oder Bedenken bezüglich dieser Erklärung und unserer Datenschutzpraxis an den unten stehenden Kontakt schicken.

Wie oben erklärt, haben Sie auch das Recht, kostenlos bei Ihrer lokalen EU-Datenschutzbehörde oder, bei Kandidaten in der Schweiz, beim Eidgenössischen Datenschutz- und Informationskommissariat eine Beschwerde einzureichen. Kontaktdaten der europäischen Datenschutzbehörden finden Sie hier:

www.dataprotection.ie/docs/European-Functions-Useful-Links/b/99/htm.

Wir werden mit der entsprechenden Datenschutzbehörde bei allen Untersuchungen und Beilegungen von Beschwerden in Bezug auf diese Erklärung kooperieren, einschließlich in jenen Fällen, in denen Ihre Beschwerde den Umgang mit Ihren Daten in den USA unter dem Privacy Shield Framework (EU-US-Datenschutzschild) betrifft. Wir verpflichten uns, zu kooperieren und in gutem Glauben die Ratschläge dieser Behörden zu befolgen. Sofern angemessen, kann Ihre lokale Datenschutzbehörde die Angelegenheit auch beim US Department of Commerce oder bei der FTC zur Begutachtung einreichen. Unter bestimmten Umständen können Sie ein verbindliches Schiedsgerichtsverfahren unter dem Datenschutzschild in Anspruch nehmen.

Natürlich schätzen wir es, wenn Sie die Gelegenheit ergreifen, uns direkt mit Bedenken zu befassen, bevor diese extern übermittelt werden, und wir möchten Sie bitten, sich mit Ihren Bedenken zunächst an den unten stehenden Kontakt zu wenden.

  1. Kontaktdaten

Fragen, Bedenken oder Anfragen in Bezug auf Ihre Daten oder auf Datenschutz allgemein können an die Datenschutzabteilung, Edwards Lifesciences, One Edwards Way, Irvine, CA 92614, (949) 756-4584 oder per E-Mail an privacy@edwards.com gerichtet werden.

Niederlassungen von Edwards Lifesciences, die in Europa Mitarbeiter beschäftigen

Österreich

Edwards Lifesciences Austria GmbH

Belgien

Edwards Lifesciences S.P.R.L.

Tschechische Republik

Edwards Lifesciences AG (tschechische Niederlassung)

Tschechische Republik

Edwards Lifesciences Czech Republic sro

Dänemark

Edwards Lifesciences A/S

Finnland

Edwards Lifesciences Nordic AB Filial i Finland

Frankreich

Edwards Lifesciences SAS

Deutschland

Edwards Lifesciences GmbH

Griechenland

Edwards Lifesciences (Hellas) MEPE

Irland

Edwards Lifesciences Ltd.
Edwards Lifesciences Ireland, Ltd.

Italien

Edwards Lifesciences Italia Spa

Niederlande

Edwards Lifesciences B.V.

Niederlande

BMEYE B.V.

Norwegen

Edwards Lifesciences Nordic AB NUF

Polen

Edwards Lifesciences Poland Sp zoo

Portugal

Edwards Lifesciences (Portugal) Comerico e Distribuição de Dispositivos Médicos, Lda

Spanien

Edwards Lifesciences SL

Schweden

Edwards Lifesciences Nordic AB

Schweiz

Edwards Lifesciences AG

Vereinigtes Königreich

Edwards Lifesciences Ltd.

Please update your browser

Please update to a current version of your preferred browser, this site will perform effectively on the following:

Unable to update your browser?

If you are on a computer, that is maintained by an admin and you cannot install a new browser, ask your admin about it. If you can't change your browser because of compatibility issues, think about installing a second browser for browsing and keep this old one for compatibility