Aortenstenose

Neue Behandlungsoptionen

Aortenstenose

Neue Behandlungsoptionen

Transkatheter-Behandlung erfüllt einen bisher nicht gedeckten medizinischen Bedarf

„TAVI ermöglicht es heute Patienten, die ein sehr hohes Operationsrisiko oder Kontraindikationen für einen chirurgischen AKE haben, von einer wirksamen Behandlung der Aortenstenose zu profitieren.“
–D. Himbert, Bichat Hospital, Paris1

Transkatheter-Aortenklappen-Implantation

Aortic Stenosis New Treatment Options

Die Transkatheter-Aortenklappen-Implantation, kurz TAVI, stellt eine neue Behandlungsoption für Patienten mit schwerer Aortenstenose dar, für die ein operativer AKE als hohes Risiko betrachtet wird. Bei diesem Eingriff wird die Klappe über einen transfemoralen, transapikalen oder transaortalen Zugang ohne eine Operation am offenen Herzen eingesetzt. Die Edwards SAPIEN-Klappe erhielt im Jahr 2007 das CE-Zeichen.

Broschüre über Aortenstenose herunterladen

Quellen
  1. Himbert D, Descoutures F, Al-Attar N, et al. Results of transfemoral or transapical aortic valve implantation following a uniform assessment in high-risk patients with aortic stenosis. J Am Coll Cardiol 2009; 54:303-11.

Alle in diesem Material verwendeten Zitate wurden aus unabhängigen Drittpublikationen entnommen und bedeuten nicht, dass diese Dritten irgendwelche der Produkte von Edwards Lifesciences überprüft oder gebilligt haben.

Für den professionellen Gebrauch

Für den professionellen Gebrauch

Nur für Angehörige medizinischer Fachkreise. Für weitere Informationen, Indikationen, Gegenanzeigen, Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen bitte die Packungsbeilage beachten.

Produkte von Edwards Lifesciences, die in Europa in Verkehr gebracht werden und die grundlegenden Anforderungen nach Artikel 3 der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG erfüllen, sind mit dem CE-Zeichen versehen.

Our site is best viewed on IE11, Chrome, Safari or Firefox. Please use a different browser.