Aortenstenose

Behandlungsleitlinien

Aortenstenose

Behandlungsleitlinien

Behandlungsleitlinien für die Aortenstenose

“Ein chirurgischer Eingriff sollte bereits bei geringen Symptomen umgehend durchgeführt werden.”
–C.M. Otto, University of Washington School of Medicine, Seattle, Washington, USA1

AS-Behandlungsleitlinien der European Society of Cardiology2

Treatment Guidelines

Gemäß den ESC/EACTS-Leitlinien wird eine schwere AS durch die folgenden echokardiographischen Merkmale definiert:2

  • Aortenklappen-Öffnungsfläche: < 1 cm2
  • Indizierte Klappen-Öffnungsfläche < 0,6 cm2/m2 Körperoberfläche
  • Mittlerer transvalvulärer Druck: > 40 mmHg
  • Geschwindigkeitsquotient: < 0,25
  • Strömungsgeschwindigkeit: > 4,0 m/s

Die ESC/EACTS-Leitlinien zur AS von 2012 empfehlen einen Ersatz bei Klasse-I-Patienten, d. h. Patienten mit schwerer AS und Symptomen. Eine TAVI ist bei Patienten mit schwerer symptomatischer AS indiziert, die nach “kardiologischer” Einschätzung nicht für eine AKE infrage kommen, und ist bei Hochrisikopatienten zu erwägen, bei denen ein Eingriff zwar immer noch möglich ist, bei denen je nach individuellem Risikoprofil aus “kardiologischer” Sicht jedoch eine TAVI bevorzugt wird.2 Die ACC/AHA-Leitlinien von 2008 empfehlen die Durchführung einer AKE bei praktisch allen symptomatischen Patienten mit schwerer AS. In beiden Leitlinien wird betont, dass das Alter keine Kontraindikation für einen Eingriff ist.2,3

Broschüre über Aortenstenose herunterladen

References
  1. Otto CM. Timing of aortic valve surgery. Heart 2000;84:211-8.
  2. Joint Task Force on the Management of Valvular Heart Disease of the European Society of Cardiology (ESC); European Association for Cardio-Thoracic Surgery (EACTS), Vahanian A, Alfieri O, Andreotti F, et al. Guidelines on the management of valvular heart disease (version 2012). Eur Heart J 2012;33:2451-96.
  3. Bonow RO, Carabello BA, Chatterjee K, et al.; 2006 Writing Committee Members; American College of Cardiology/American Heart Association Task Force. 2008 Focused update incorporated into the ACC/AHA 2006 guidelines for the management of patients with valvular heart disease: a report of the American College of Cardiology/American Heart Association Task Force on Practice Guidelines (Writing Committee to Revise the 1998 Guidelines for the Management of Patients With Valvular Heart Disease): endorsed by the Society of Cardiovascular Anesthesiologists, Society for Cardiovascular Angiography and Interventions, and Society of Thoracic Surgeons. Circulation 2008;118:e523-661.

Alle in diesem Material verwendeten Zitate wurden aus unabhängigen Drittpublikationen entnommen und bedeuten nicht, dass diese Dritten irgendwelche der Produkte von Edwards Lifesciences überprüft oder gebilligt haben.

Für den professionellen Gebrauch

Für den professionellen Gebrauch

Nur für Angehörige medizinischer Fachkreise. Für weitere Informationen, Indikationen, Gegenanzeigen, Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen bitte die Packungsbeilage beachten.

Produkte von Edwards Lifesciences, die in Europa in Verkehr gebracht werden und die grundlegenden Anforderungen nach Artikel 3 der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG erfüllen, sind mit dem CE-Zeichen versehen.

Our site is best viewed on IE11, Chrome, Safari or Firefox. Please use a different browser.