EVERY HEARTBEAT MATTERS

EVERY HEARTBEAT MATTERS

Every HeartBeat Matters

Das Ziel unseres sozialen Engagements ist es bis zum Jahr 2020 einen entscheidenden Einfluss auf die globalen Folgen von Herzklappenerkrankungen zu nehmen. Wir werden die Aufklärung, Untersuchung und Behandlung von einer Million medizinisch unterversorgten Menschen unterstützen.

Every Heartbeat Matters

Mit Blick auf die Zukunft ist es unser Ziel, mit unserem sozialen Engagement noch mehr Menschen zu helfen und einen noch stärkeren Einfluss zu nehmen. Unsere langjährige Erfahrung mit Herzklappen und unsere tiefe Verpflichtung den Patienten gegenüber sind die treibenden Kräfte hinter unseren Bemühungen, die globalen Folgen von Herzklappenerkrankungen durch eine gezielte gemeinnützige Strategie zu reduzieren. Wir wollen vor allem denjenigen Menschen helfen, die den grössten Herausforderungen gegenüberstehen. Dies ist eine dringende Angelegenheit, denn Millionen von Menschen auf der ganzen Welt leiden an Herzklappenerkrankungen.

Unsere Verpflichtung: „Every Heartbeat Matters“

Es ist unsere Leidenschaft, medizinisch unterversorgten Menschen durch unser soziales Engagement zu helfen, und wir planen, zwischen 2014 und 2020 mehr als die Hälfte unserer wohltätigen Spenden dem Projekt „Every Heartbeat Matters“ zukommen zu lassen.

Richtlinien und Meldepflichten für „Every Heartbeat Matters“

Was bedeutet „medizinisch unterversorgt“?

Medizinisch unterversorgte Menschen sind Menschen, bei denen laut Definition der Centers for Disease Control (US-amerikanische Gesundheitsbehörde)* eine gesundheitliche Benachteiligung vorliegt, und denen die Kenntnisse für bzw. der Zugang zu einer medizinisch angemessenen Gesundheitsversorgung fehlt.

Mitteilung zu „Every Heartbeat Matters“

Unser Projekt „Every Heartbeat Matters“ ist auf ein Ziel ausgerichtet: Bis zum Jahr 2020 einen entscheidenden Einfluss auf die globalen Folgen von Herzklappenerkrankungen zu nehmen, indem wir die Aufklärung, Untersuchung und Behandlung von einer Million medizinisch unterversorgten Menschen unterstützen. Durch die Erfassung der Ergebnisse unserer Partner können wir unseren Fortschritt verfolgen. Partner des Projekts „Every Heartbeat Matters“ erhalten einen Link zum Meldeportal, wenn eine Datenerhebung fällig wird. Das Melde-Tool für „Every Heartbeat Matters“ kann dabei für die Datenerfassung nützlich sein.

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit bei diesem wichtigen Projekt und darauf, den einmillionsten medizinisch unterversorgten Menschen zu feiern, dem wir geholfen haben – denn „Every Heartbeat Matters“.

*Die Centers for Disease Control (US-amerikanische Gesundheitsbehörde) definieren gesundheitliche Benachteiligung als einen Unterschied in der Gesundheit, der eng mit sozialer und wirtschaftlicher Benachteiligung verbunden ist. Gesundheitliche Benachteiligung wirkt sich negativ auf Menschengruppen aus, die sich systematisch grösseren sozialen oder wirtschaftlichen Hindernissen bei der Gesundheitsversorgung gegenübersehen. Diese Hindernisse haben ihre Ursache in Faktoren, die einen historischen Zusammenhang mit Diskriminierung oder Ausschluss haben, wie etwa ethnische Zugehörigkeit, Religionszugehörigkeit, sozioökonomischer Status, Geschlecht, geistiger Gesundheitszustand, sexuelle Orientierung oder geografische Herkunft. Weitere Faktoren sind kognitive, sensorische oder körperliche Behinderungen.
Our site is best viewed on IE11, Chrome, Safari or Firefox. Please use a different browser.