Entwickelt von Alain F. Carpentier, MD, PhD and David H. Adams, MD
Previous Play Slide ShowStop Slide Show Next
Carpentier-Edwards Physio II Annuloplastiering
Dieser Ring bietet die Sicherheit einer bewährten Konstruktion, die auf 40 Jahren Erfahrung in der Mitralklappenrekonstruktion beruht.1 Durch die Umsetzung der Forschungsergebnisse zur Mitralklappenanatomie der letzten 15 Jahre verhilft der Carpentier-Edwards Physio II Ring der nächsten Generation, dem Arzt zu uneingeschränkten Möglichkeiten der Rekonstruktion.2,3

Bei jedem Anulus, bei jedem Patienten
  • Umfassende Optimierung der Form: Entwicklung von der ursprünglichen D-Form zu einem runderen Design, bei größer werdender Klappe. Somit ideale Anpassung an ursächliche Veränderungen der Form des Mitralklappen-Anulus.
  • Doppelsattel-Konfiguration: optimiert die Kräfteverteilung an der rekonstruierten Mitralklappe.4
Erleichterung für jede Implantation
  • Von Chirurgen zur Erleichterung des Implantationsverfahrens entwickelt.
  • Die Konstruktion mit einer echten Nahtmanschette bietet eine Verbesserung von 40% des Nahtrandes.5
  • Der modifizierte Nahtring erleichtert die Implantation.
  • Der einfache Zugang ermöglicht eine schnelle Trennung des Rings vom Halter mit einem einzigen Schnitt.
  • Der abgewinkelte Halter verbessert die Sicht auf die Mitralklappe.
  • Öffnungen im Halter ermöglichen direkte Sicht auf die rekonstruierte Koaptationslinie.
Reproduzierbare Konfidenz
  • Bewährte Konstruktion bietet Flexibilität bei der Wiederherstellung.
  • Auf der Basis von über 100.000 implantierten Carpentier-Edwards Physio Ringen.6
  • Nachweis der klinischen Wirksamkeit durch 7000 publizierte Patientenjahre.7-18

Anwenderfreundliche Messinstrumente
  • Einteiliges Messinstrument, anwenderfreundlich konzipiert
  • Der verlängerte Griff bietet optimalen Zugriff bei MIS oder traditionellen Verfahren
  • Der ergonomische Griff verbessert die Handhabung des Messinstruments


Indiziert für Patienten mit Mitralklappeninsuffizienz


In dieser Broschüre verwendete Zitate aus Publikationen von Dritten bedeuten nicht, dass deren Autoren die Produkte von Edwards Lifesciences geprüft haben oder unsere Produkte unterstützen.

Literaturhinweise:
1. Based on the first remodeling ring annuloplasty performed by Prof. Carpentier in 1968. See Carpentier A. La valvuloplastie reconstitutive. Une nouvelle technique de valvuloplastie mitrale. Presse Med. 1969 ; 77 :251-3.
2. Filsoufi F and Carpentier AC. Principles of reconstructive surgery in degenerative mitral valve repair. Semin Thorac Cardiovasc Surg. 2007;19:103-110.
3. Anyanwu AC and Adams DH. Etiologic classification of degenerative mitral valve disease. Semin Thorac Cardiovasc Surg. 2007;19:90-96.
4. Jensen M et al. Saddle-shaped mitral valve annuloplasty rings experience lower forces compared with flat rings. Circulation. 2008;118[suppl 1]:S250-S255.
5. Based on comparison with Carpentier-Edwards Physio ring.
6. Based on the implant patient registry maintained by Edwards Lifesciences.
7. Carpentier AF et al. The Physio Ring: an advanced concept. Ann Thorac Surg. 1995; 60(5):1177-85.
8. Sousa Uva M et al. Initial results of mitral valvuloplasty using the Physio ring. Arch Mal Coeur Vaiss. 1997; 90(6):789-95.
9. Raffoul R et al. Clinical evaluation of the Physio ring. Chest. 1998; 113(5):1296-1301.
10. Casselman FP et al. Mitral valve surgery can now routinely be performed endoscopically. Circulation. 2003; 108[suppl II]:48-54.
11. Bax JJ et al. Restrictive annuloplasty and coronary revascularization in ischemic mitral regurgitation results in reverse left ventricular remodeling. Circulation. 2004:110(suppl II)103-8.
12. Adams DH et al. Large annuloplasty rings facilitate mitral valve repair in Barlow’s disease. Ann Thorac Surg. 2006; 82:2096-2101.
13. Accola KD et al. Midterm outcomes using the Physio ring in mitral valve reconstruction: experience in 492 patients. Ann Thorac Surg. 2005; 79(4):1276-83.
14. Chan DT et al. Mitral valve annuloplasty with Carpentier-Edwards Physio ring: Mid-term results. Asian Cardiovasc Thorac Ann. 2006; 14:382-6.
15. Seeburger J et al. Minimal invasive mitral valve repair for mitral regurgitation: results of 1339 consecutive patients. Eur J Cardiothorac Surg. 2008; 34(4):760-5.
16. Braun J et al. Restrictive mitral annuloplasty cures ischemic mitral regurgitation and heart failure. Ann Thorac Surg. 2008; 85:430-7.
17. Perier P et al. Toward a new paradigm for the reconstruction of posterior leaflet prolapse: midterm results of the “respect rather than resect” approach. Ann Thorac Surg. 2008; 86:718-25.
18. Geidel S et al. Restrictive mitral valve annuloplasty for chronic ischemic mitral regurgitation: a 5-year clinical experience with the Physio ring. Heart Surg Forum. 2008; 11(4):E225-30.
Nur für Angehörige medizinischer Fachkreise. Für weitere Informationen, Indikationen, Gegenanzeigen, Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen bitte die Packungsbeilage beachten.

Edwards Produkte, die in Europa in Verkehr gebracht werden und die Grundlegenden Anforderungen nach Artikel 3 der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG erfüllen, sind mit dem CE-Zeichen versehen.