Neue Optionen für den Aortenklappenersatz


Epidemiologische Studien zeigen, dass jeder achte Patient über 75 Jahre unter einer mittel- oder hochgradigen Aortenklappenstenose (AS) leidet.1 Eine Studie kam jedoch zu dem Ergebnis, dass viele Patienten mit schwerer AS nicht zur weiteren Abklärung eines Aortenklappenersatzes (AKE) an ein Herzteam überwiesen werden.2 Der chirurgische Aortenklappenersatz ist der Goldstandard für die Behandlung einer schweren AS. Mit der Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) steht nun Hochrisikopatienten eine Behandlungsoption zur Verfügung.
Und so können Sie helfen.


Aortenklappenerkrankungen treten häufig bei älteren Patienten auf



“Valvular heart diseases represent an underappreciated yet serious
and growing public health problem that should be addressed.”

–V.T. Nkomo, Mayo Clinic, Rochester, USA1
Prävalenz von Herzklappenerkrankungen nach Alter1
rävalenz von Herzklappenerkrankungen nach Alter

Wie die Grafik zeigt, ist die Aortenklappenerkrankung eine häufig auftretende Erkrankung, deren Prävalenz mit dem Alter zunimmt. Bei den über 75-jährigen Patienten liegt die Prävalenz einer Aortenklappenstenose bei 3%. Mehr als jeder achte Patient dieser Altersgruppe leidet unter einer mittleren oder hochgradigen Aortenklappenerkrankung.1 Mit steigender Lebenserwartung wird diese Erkrankung zu einer zunehmenden Belastung für das Gesundheitssystem.1



Referenzen
1. Nkomo VT, Gardin JM, Skelton TN, et al. Burden of valvular heart diseases: a population-based study. Lancet 2006;368:1005-11.
2. Iung B, Baron G, Tornos P, et al. Valvular heart disease in the community: a European experience. Curr Probl Cardiol 2007;32:609-61.
Alle in dieser Broschüre aufgeführten Zitate stammen aus unabhängigen Drittpublikationen und sollen in keiner Weise den Eindruck erwecken, dass deren Autoren Produkte von Edwards Lifesciences getestet oder beworben haben.